Einladungen selbst gestalten

 

Einladung zum 50. Geburtstag selbst gestalten

Einladung zum 50. Geburtstag

 

Wer schöne Einladungskarten gestalten möchte steht oft vor dem Problem der Umsetzung. Man hat die ein oder andere Idee im Kopf aber wie entsteht daraus eine professionell aussehende Einladung.

Zu aller erst sollte man sich überlegen mit welcher Software man die Einladung erstellen möchte. Hier gibt es viele Möglichkeiten, von kostenlos bis richtig teuer. Unter den kostenpflichtigen Programmen sei hier Adobe Indesign erwähnt, und unter den kostenlosen empfehle ich Scribus. Werft an dieser Stelle bitte einen Blick auf unseren Artikel über Scribus. Natürlich könnt ihr eure Einladung  auch mit Word oder Open-Office oder zahlreichen anderen Programmen gestalten.

Zwei Handwerkszeuge benötigt man beim gestalten (fast) Immer: Schriften (Fonts) und Bilder. Ein gute Quelle für kostenlose Fonts für allerlei Anlässe ist sicherlich myfont.de oder dafont.com, hier findet ihr hunderte von Schriften, sortiert nach aussehen bzw. Anlass. Achtet bitte bei englischen Schriftarten darauf, dass häufig keine Umlaute dabei sind. Die heruntergeladenen Fonts (TTF, OTF) könnte ihr nun einfach installieren indem ihr Sie in den “fonts”- Ordner unter  C:/windows/fonts kopiert. bzw. unter Systemsteuerung\Darstellung und Anpassung\Schriftarten einfügt.

Nach der Auswahl einer oder mehrerer passender Schriften (Ihr solltet nicht mehr als 2 verschiedene Schriften für eure Einladung verwenden, sonst sieht das ganz am Ende unprofessionell aus) wenden wir uns den Bildern, bzw. Grafiken zu. Eine riesige Auswahl an lizenzfreien Bildern zur kostenlosen Verwendung findet ihr beispielsweise bei www.pixelio.de.  Natürlich ist die Google Bildsuche auch immer eine große Hilfe, allerdings müsst ihr hier darauf achten, dass keineswegs alle Bilder die im Internet kursieren frei verwendet werden dürfen. Im Zweifel fragt dem Autor ob ihr das Bild verwenden dürft. So lange es für eine private Einladungskarte ist, sollte das allerdings kein größeres Problem darstellen.

Bilder und Fonts sind nun hoffentlich in ausreichender Menge vorhanden und nun könnt ihr mit voller kreativer Power eure Einladung selbst gestalten. Achtet bitte bei der Erstellung auch darauf, dass ihr den Beschnitt nicht vergesst. Was das ist und wozu man den Braucht habe ich bereits hier beschrieben. Eine Anleitung wir ihr dann eine Druckfertige PDF für die Druckerei zaubert findet ihr hier.

Ein Beispiel wie eine Einladungskarte, in diesem Fall zum 40. Geburtstag,  aussehen kann seht ihr hier:

Einladungen selbst gestalten

Einladung zum 40. Geburtstag

Das Bild stammt von Pixelio (s.media), die verwendete Schrift heißt Brickley Script.

Hier noch eine Einladung zum 50. Geburtstag im Racing-Style

Natürlich würde sich das ganze TechnoPoint Team sehr freuen eure selbst gestalte Einladung auch zu Drucken. Zum Webshop geht hier lang: Einladungskarten bestellen bei TechnoPoint.de

Euer Daniel
www.technopoint.de

1 Kommentar

    • watch dogs pc am 09/08/2013 um 21:36

    Antworten

    Yes! Finally something about .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.