Scribus – Die Indesign Alternative

Immer wieder fragen uns Kunden mit welcher Software man am Besten Flyer, Broschüren etc. gestalten kann.

Die Standardantwort lautet: Adobe Indesign

Das Problem an der Sache ist dass Indesign über 600 € kostet. Für Agenturen und Profis ist diese Investition durchaus Lohnenswert, der Hobbygestalter rutscht vor Schreck meistens vom Stuhl.

Doch die Welt der Layoutprogramme hat mehr zu bieten als Adobe uns manchmal weiß machen möchten.

Im Bereich der freien Software hat sich eine wirklich ernstzunehmende kostenlose Alternative entwickelt: Scribus!

Scribus ist ein vollwertiges Desktop Desktop Publishing Programm mit Profi Ambitionen.

Flyer gestalten mit Scribus

Das ganze ist auch keineswegs neu sondern wird mittlerweile seit 2003 ständig weiterentwickelt. Verfügbar ist die Software für Linux, Mac und Windows.

So unterstützt Scribus Farbmanagement mit ICC Profilen, CMYK Farbmodi und auch die Ausgabe von druckoptimierten PDF Dateien (PDF-X).

Der Einstieg in Scribus wird durch das Scribus Wiki erleichtert, hier findet ihr Hilfe und Anleitungen zu fast allen Problemen.

Unter http://wiki.scribus.net/canvas/Category:DE findet man alle bis dato veröffentlichen deutschen Wikibeiträge.

Sehr zu empfehlen ist auch das deutsche Scribus-Forum

Den aktuelle stabile Version könnt ihr hier herunterladen: http://wiki.scribus.net/canvas/Download

Denkt daran dass ihr für den PS Import und vor allen Dingen für den PDF Export zuerst Ghostscript installieren müsst.

Also bevor ihr aus Verzweiflung anfangt eure Flyer in Word oder Powerpoint (bloß nicht!) zu gestalten versucht es mal mit Scribus.

Viel Spaß beim Layouten wünscht

Daniel

www.technopoint.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.